Paella - Rezept 1
Zutaten:
für 6 Personen

1 küchenfertige Pourlarde (ca. 1,3 kg)
3 EL Olivenöl
Salz
frisch gemahlener Pfeffer
1 Zweig Rosmarin
1 Gemüsezwiebel
2 rote Paprikaschoten

4 Knoblauchzehen
400 g Langkornreis

200 g Tintenfischringe
1 Messerspitze
Safran



etwa ¾ l Brühe
evtl. 250 g Muschelfleisch
300 g Garnelen
4 Tomaten, 2 Zitronen
Zubereitung:
Pourlarde in 12 Stücke zerteilen. In heißem Olivenöl bei mittlerer Hitze in Ihrer Paella-Pfanne rundherum anbraten. Mit Salz, Pfeffer und gehackten Rosmariennadeln würzen. Das Fleisch aus der Paella-Pfanne nehmen.
Zwiebelringe, Paprikastücke und zerdrückten Knoblauch im Bratfett andünsten. Reis und Tintenfischringe zugeben und kurz andünsten. Mit Salz und Safran würzen. Fleischstücke auf dem Reis verteilen. Einen halben Liter Brühe zugießen. Bei kleiner Hitze in der Paella-Pfanne ca. 20 Minuten dünsten.
Zwischendurch Brühe nachgießen. Muscheln, Garnelen und abgezogene Tomatenviertel zur Paella geben und darin erhitzen. Mit Zitronenscheiben servieren.

Paella - Rezept 2


Zutaten:
für 4 Personen

1 Hähnchen
200 Valamares
12 Gambas
150 g grüne Bohnen
8 EL Olivenöl
250 g Reis
2 Lorbeerblätter
1 l Hühnerbrühe
2 Tütchen Safran
Salz
1 Knoblauchknolle
1 rote Paprikaschote

150 g Erbsen

18 Miesmuscheln
1 Tomate
1 Zitrone
Zubereitung:
Hähnchen in 8 Teile schneiden und in der Paella-Pfanne erhitzen. Danach Hähnchenteile, Calamares, Gambas, Reis (mit Lorbeerblätter) und Bohnen anbraten.
Anschließend die Hälfte der Hühnerbrühe dazugießen. Safran mit etwas Brühe einweichen, in die Paella-Pfanne rühren. Salz darüber streuen, zerdrückte Knoblauchzehen untermischen. Restliche Brühe zugießen.
Kleingeschnittene Paprika, Erbsen, Calamares und Gambas unterheben. Nun verteilt man die Muscheln und Tomatenstückchen auf dem Reis. Ca. 10 Minuten auf kleiner Stufe in der Paella-Pfanne köcheln lassen bis sich die Muscheln geöffnet haben. Vor dem servieren mit Zitronenscheiben garnieren.

Paella - Rezept 3 (Gemüsepaella)


Zutaten:
für 12 Personen

750 g Naturreis (ungeschält)
600 g Erbsen
900 g Champignos
10 Tomaten
3 Auberginen
10 große Karotten
3 rote und 3 grüne Paprika
¾ l Gemüsebrühe

2 Knoblauchzehen

Salz
Pfeffer
Olivenöl
ganz wenig Safran
Zubereitung:
Die Knoblauchzehen pressen und in einer kleinen Paella-Pfanne mit ein paar EL Olivenöl geben, dann erhitzen. Vorsicht, Olivenöl darf nicht sehr heiß werden! Paprikas klein schneiden und mit dem Rest des Gemüses andünsten. Gleichzeitig den Reis ebenfalls in Olivenöl ankochen, Safran und Gemüsebrühe dazugeben.
Den Reis (wird durch Safran rötlich) in eine Paella-Pfanne geben, das Gemüse und die Erbsen dazugeben und alles ca. 20 Minuten garen lassen, fertig.
(Safran ist ziemlich teuer und kann - auch weggelassen werden. Wer mag nimmt mehr Knoblauch. Eigentlich gehört an dieses Gericht wirklich nur ein Hauch davon, das Aroma des Safrans wird sonst förmlich erschlagen)

Paella - Rezept 4


Zutaten:
für 3 Portionen

100 g feingehackte Zwiebeln
Safran
Etwas Wasser
1 gegrilltes Hähnchen
250 g Erbsen
250 g Shrimps
Muscheln
1 – 2 gehackte Knoblauchzehen
1 kleingeschnittene Paprikaschotte
4 EL Olivenöl

200 g Reis
½ l Hühnerbrühe

Zubereitung:
Feingehackte Zwiebeln, gehackte Knoblauchzehen und eine kleingehackte Paprikaschotte in 4 EL Olivenöl anbraten.
Reis dazugeben und glasig werden lassen.
Das ganze gut durchmischen und mit Hühnerbrühe (Würfel) aufgießen. Eine Messerspitze Safran in etwas Wasser unterrühren und dabei darauf achten, dass das Rissotto noch nicht ganz gar wird.
Nun das gegrillte Hähnchen in kleine Stücke teilen u. es mit etwas Öl in die Pfanne geben.
Dazu das Risotto geben. Die Kochtemperatur soweit herunterdrehen, dass das Risotto nicht kocht. Anschließend die Erbsen mit den Muscheln und Shrimps über die Paella verteilen und das ganze ca. 10 Min. bei kleiner Flamme köcheln lassen.

Paella - Rezept 5


Zutaten:
für 24 Personen

8 Knoblauchzehen
Olivenöl
12 Zwiebeln
4 Hühnchen
2 kg Schweinefleisch
2 kg Fischfilet
1 kg Reis
Hühnerbrühe
Safran
8 Tomaten
Salz
Pfeffer
Zubereitung:
Knoblauchzehen und gehackte Zwiebeln in Öl anbraten und anschließend wieder aus der Paella-Pfanne nehmen.
Das gleiche wird mit dem Schweinefleisch und dem Huhn, das vorher in kleine Stücke zerteilt wird, getan.
Nun wird in der Paella-Pfanne das Fischfilet goldbraun gebraten und auch herausgenommen und beiseite gelegt.
Jetzt Reis in Öl glasig werden lassen und die Hühnerbrühe ca. 2 l unter ständigem Rühren hinzugießen. Anschließend mit Safran würzen und abgezogene und gehackte Tomaten dazugeben.
Ist der Reis halbgar, werden alle anderen Zutaten dazugegeben und auf kleiner Flammen gar werden lassen. Wenn nötig, noch Hühnerbrühe nachgießen, damit die Paella nicht zu trocken wird.

Paella - Rezept 6


Zutaten:
für 4 Personen

Öl
1 Zwiebel
3 Tomaten
1 Knoblauchzehe
250 g Erbsen
Safran
½ Hähnchen
300 g Langostinos
Muscheln
Tintenfische

100 g Reis
Wasser und Salz
Zubereitung:
Das Hähnchen in kleine Stücke teilen und es in Öl goldbraun braten. Dann die Zwiebeln, Tomaten und die Knoblauchzehe klein schneiden und zu dem Fisch geben. Ist alles gargekocht, den Fisch und die Erbsen hinzugeben. Anschließend soviel kochendes Wasser hinzugeben, wie für das Reiskochen benötigt wird.
Nun noch mit Safran und Salz würzen. Ca. 20 Min. muß das ganze Gericht kochen, danach noch 5 Minuten ziehen lassen bevor es mit Paprikastreifen dekoriert wird.


Wünscht Ihnen Gutes Gelingen und Guten Appetit !